6. SPIELTAG 08.10.2018

Das mit Spannung erwartete Spiel gegen den starken Aufsteiger ist ausgefallen.

Völlig unerwartet kam am 07.10.2018 die Spielabsage, so dass wir den Sieg am grünen Tisch zugesprochen bekommen haben.

TSG OBERSCHÖNEWEIDE - BMW Motorrad 6:0 WERTUNG

--------------------------------------------------------------------------------------------------

4. SPIELTAG 24.09.2018

Nach unserem schwachen Auftritt im letzten Spiel hatten wir uns natürlich eine Steigerung vorgenommen und insbesondere in der ersten Halbzeit war dies ohne Zweifel eine erhebliche Steigerung.

Vielleicht war die erste Hälfte sogar die beste Leistung in dieser Saison, zumal wir gegen einen wirklich starken Gegner alles in die Waagschale werfen mussten.

Aber mit der frühen Führung im Rücken, bekamen wir Sicherheit und wir erspielten uns weiter aussichtsreiche Chancen.

So konnten wir einige Chancen des starken Kontrahenten vereiteln und konnten sogar selber unsere Führung auf 3:0 ausbauen.

Praktisch mit dem Halbzeitpfiff mussten wir den Anschlusstreffer hinnehmen und so wurde es in der zweiten Halbzeit noch einmal spannend, auch weil der Gegner kurz nach der Pause auf 2:3 verkürzen konnte.

Doch wir überstanden die kritischen Minuten und kamen auch wieder selber zu Torchancen, in einem nun ausgeglichenen Spiel.

Da alle Spieler auch in der Rückwärtsbewegung mit vollem Einsatz dabei waren, konnten wir die Führung bis zum Schlusspfiff verteidigen.

Den Ausschlag im Spiel gab aber sicher Silvio Fränkel, der mit seiner Schnelligkeit und Ausdauer den Gegner ständig unter Druck setzte und zu Fehlern zwang. 

Torschützen: Jan Linke 2 Treffer, Henry Ollendorf 1 Treffer

TSG OBERSCHÖNEWEIDE - FC Horrido 78 3:2 (3:1)

------------------------------------------------------------------------------------------------

3. SPIELTAG 10.09.2018

Nach zwei wirklich guten Punktspielen, blieben wir diesmal , gegen einen limitierten Gegner, weit unter unseren Möglichkeiten.

In der ersten Halbzeit lief es dabei noch recht gut, trotz einer Unachtseimkeit und dem damit verbundenen Rückstand, bestimmten wir das Spiel und hatten auch die größere Anzahl an Chancen.

Folgerichtig kamen wir noch vor der Halbzeit zum Ausgleich und konnten sogar noch in Führung gehen.

Der Bruch in unserem Spiel kam dann in der zweiten Halbzeit mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Enno Welke.

Danach verloren wir zusehend unsere Ordnung, wir operierten dann viel mit langen Bällen und boten dem Gegner damit immer wieder Chancen auf Ballgewinne.

Am Ende konnten wir sogar noch damit zufrieden sein, dass es beim Ausgleich geblieben ist, denn auf Grund unserer Unordnung kam auch der Gegner noch zu einigen guten Chancen.

Torschützen: Dirk Lugert und Jens Rademacher jeweils 1 Treffer

TSG OBERSCHÖNEWEIDE - SENAT / VOLKSBANK A 2:2 (2:1)

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Tor                                                                                  Mannschaft 04.09.2017

Jürgen Böttcher (Trainer)

Jens Wiedersich

 

Abwehr

Christian Carow

Rene Gossow

Ronny Löhnwitz

Dirk Lugert

Rainer Nebeling

Jens Richter

Marcel Urban (Mannschaftsrat)

 

Mittelfeld / Angriff

Ayhan Cagir

Silvio Fränkel

Jens Lemke

Marco Lindner

Jan Linke

Henry Ollendorf (Mannnschaftsrat)

Jens Rademacher

Enno Welke (Kapitän)

 

 Stand: 22.02.2019

 

 

 

2. SPIELTAG 03.09.2018

An diesem Spieltag war einer der Aufsteiger unser Gegner und der war taktisch gut eingestellt und sehr motiviert.

Sie versuchten hinten sehr tief zu stehen, um dann schnell umzuschalten über ihre gefährliche Spitze im Sturmzentrum.

Trotzdem konnten wir an unsere gute Leistung vom ersten Spieltag anknüpfen und erarbeiteten uns auch einige gute Chanchen, leider ohne eine einzige zu verwerten.

Zur Halbzeit blieb es damit wieder torlos, aber wir kamen gut aus der Pause, hielten den Gegner unter Druck und erzielten nach einer sehenswerten Kombination die Führung.

Leider blieben wir dann einen Moment nicht wach, so dass der Gegner nur eine Minute später, nach einer Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr den Ausgleich erzielen konnte.

Mit sehr guter Moral und gelungenen Wechseln von Rainer Nebeling, der in dieser Saison für die Auswechslungen verantwortlich ist, blieben wir unserer spielerisch ansehnlichen Linie treu.

So kamen wir dann zehn Minuten vor dem Ende, wieder durch eine wunderbare Direktkombination, zum Siegtreffer.

Auch wenn die letzten Minuten noch turbulent waren, wurde es insgesamt doch ein verdienter Sieg.

Torschütze: Christian Carow 2 Treffer

ADC KRONE / VATTENFALL B - TSG OBERSCHÖNEWEIDE 1:2 (0:0)

--------------------------------------------------------------------------------------------------