Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

heute habe ich die traurige Aufgabe Euch mitzuteilen, daß unser langjähriges Mitglied Reinhart Fuchs im Alter von 83 Jahren am vergangenen Freitag verstorben ist.

Wolfgang Thormann hat uns den folgenden Nachruf und die Bilder zur Verfügung gestellt.

 

Nachruf Reinhart Fuchs (von Wolfgang Thormann)

Einer der bekanntesten Berliner Schachspieler ist am 16. Dezember 2017 verstorben.FUCHS Reinhart 2014 mit Wolfgang Thormann Raymund Stolze

Reinhart Fuchs (* 28.9.1934, ✝ 15.12.2017)Der Berliner Reinhart Fuchs wurde am 28.09.1934 geboren und spielte mit 10 Jahren Schach. Sein erster Schachverein war der Schachklub Oberschöneweide. Ihm blieb er treu, über die Stationen TSC Oberschöneweide, DAW (Deutsche Akademie der Wissenschaften), AdW (Akademie der Wissenschaften der DDR) und TSG Oberschöneweide. Mit 15 Jahren wurde er DDR-Jugendmeister und gewann 1952 die gesamtdeutsche Meisterschaft der Jugend in Sigmeringen. Bei den Männern errang er den Titel 1953 und 1956. Reinhart nahm an sechs Schacholympiaden (1956 – 1966) für die DDR teil. Mit 151 Berufungen für die DDR und mit einer historischen Elozahl im Oktober 1968 von 2591 wäre er heute Großmeister geworden. Ihm wurde der Titel Internationaler Meister 1962 verliehen. 
Der Finanzökonom war von 1976 – 1991 Redakteur der Zeitschrift Schach und erfreute seit 1956 über 40 Jahre lang die Leser der Berliner Zeitung mit seiner Schachkolumne. Seine freundliche Art und guten Kenntnisse der russischen Sprache brachten der TSG Oberschöneweide den leider sehr früh verstorbenen Großmeister Giplis als Stammspieler ein. Seine sehr guten theoretischen Kenntnisse konnte ich als junger Spieler bewundern. Viele schöne Erlebnisse wie Mannschaftskämpfe, Berliner Meisterschaft und DDR-Meisterschaft verbinden mich mit Reinhart. Im Jahre 2014 besuchte ich mit meinem Freund Raymund Stolze noch einmal Reinhart und seine Frau in ihrem Haus in Wilhelmshagen. Diese unvergesslichen Augenblicke hat Raymund im Schach-Ticker 22.09.2014 publiziert (siehe Foto).

Die Beerdigung ist am 12. Januar 2018 um 12:30 Uhr in der Taborkirche in Wilhelmshagen.

 

 

Fuchs,Reinhart - Reichenbach,Werner Berlin East−ch 6th 03.1967  1−0  [Fuchs,R]

SCHACH 5/1967 Seite 145

1.e4 e5 2.Sf3 d6 3.d4 Sf6 4.dxe5 Sxe4 5.Lc4 [Besser geschieht nach Keres 5.Sbd2 Sc5 6.Sc4 usw.]

5...c6! 6.exd6 Lxd6 7.0−0 0−0 8.Dd4 Lf5 9.Sc3 Sxc3?! Allzu schematisch erwidert. [Nach 9...Df6! wäre das Spiel ausgegleichen gewesen.]fuchs reichenbach

10.bxc3 Dc7? [Auch 10...Lxc2 war wegen 11.Lg5 Le7 12.Lxe7 Dxe7 13.Tfe1 nicht empfehlenswert. Relativ am besten geschah noch 10...Le7 nebst eventuell Lf6]

11.Td1! Le7 [Schwarz muss erkennen, dass das ursprünglich wohl beabsichtigte 11...Td8? an 12.Lf4! scheitert.]

12.Lf4 Da5 13.Te1 Lc5 (Diagramm)

14.Lc7! Wenn Weiß diesen Zug nicht hätte, könnte Schwarz noch zufrieden sein. [Zu beachten ist, dass 14.De5? wegen Sd7! 15.Dxf5? Lxf2+! nicht geht.]

14...b6 [14...Lxd4 15.Lxa5 Lf6 doch hat Weiß auch dann nach 16.Lb4 Druckspiel.]

15.Df4 Sd7 16.Tad1 Sf6 17.Le5 Lg6 18.Lxf6 gxf6 19.Dxf6 b5 20.Lb3 Tad8 21.Sh4 Die Katastrophe auf g6 ist nicht mehr aufzuhalten. Eine lehrreiche kleine Partie!


Reinhard Mueller vs. Uwe Bittorf, TSG-Grand-Prix 2015
Reinhard Mueller vs. Uwe Bittorf, TSG-Grand-Prix 2015

Kommende Termine

28.01.2018 / 09:00 Uhr
BMM
02.02.2018 / 19:00 Uhr
TSG-Blitz
04.02.2018 / 11:00 Uhr
OLNO
16.02.2018 / 19:00 Uhr
TSG-Rapid
18.02.2018 / 09:00 Uhr
BMM
25.02.2018 / 11:00 Uhr
OLNO
02.03.2018 / 19:00 Uhr
TSG-Blitz
03.03.2018 / 10:00 Uhr
TSG-Schnellschach Grand-Prix
11.03.2018 / 09:00 Uhr
BMM
16.03.2018 / 19:00 Uhr
TSG-Rapid