Am vergangenen Mittwoch fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Schach statt.

Da Kai-Uwe Melchert kurzfristig und Ingo Stark geplant aus beruflichen Gründen ausfielen wurde diese von Jörg und mir geleitet. Pünktlich um 18:30 Uhr wurden alle Anwesenden begrüßt und die Versammlung eröffnet.

Weiterlesen ...

Pia gegen Leo S5In Berlin ging man zur Einschulung - in Strausberg zum Schach, denn am 09.09. fand das 11. Petershagener Kinderturnier statt. Das dritte Turnier des S5-Cups bildet alljährlich den Auftakt einer neuen Saison. Da etliche Berliner Schachkinder oder deren Geschwister zu einem ersten halben Tag in ihre neue Schule mussten oder durften, erfüllte die Beteiligung diesmal nicht die Hoffnungen des Veranstalters. Auch die TSG-Delegation war mit sechs Kinder dieses Mal etwas kleiner als sonst. Elina Rätsch und Cecilias und Malinas kleiner Buder Marius sind jetzt Schulkinder.
In der u8 gingen nur neun Kinder an den Start und man spielte bei sieben Durchgängen fast ein Rundenturnier. Allerdings war die Besetzung erste Sahne. Gleich in der ersten Runde mussten die Sieger der ersten beiden Turniere gegeneinander antreten. Diesmal hatte Veronika gegen Christian Erik Zobel (Chemie Weißensee) das Nachsehen. Sie kämpfte sich aber wieder heran, holte mit Können und Glück Punkt für Punkt, während Christian zwischendurch einmal strauchelte. Auch in der Endabrechnung war ihr Fortuna hold, die ihr einen Buchholzpunkt Vorsprung und damit Platz 1 bescherte.

Weiterlesen ...

LagermeisterschaftAn den ersten drei Septembertagen stand das nun schon zu einer kleinen Tradition gewordene Trainingslager im beschaulichen Örtchen Ullersdorf an. Und diesmal war halb TSG dabei, auch wenn wir noch drei kurzfristige Absagen zu verkraften hatten. Insgesamt 13 Erwachsene und 12 Kinder fanden sich in der urigen Pension Blasche ein, die zwar aus allen Nähten platzte, aber uns wieder einmal alles bot, was man für ein rundum gelungenes Trainingslager benötigt.

Neben den sauberen Zimmern konnten wir die große und gut ausgestattete Küche, viele überdachte Sitzplätze vor dem Ferienhaus, den Frühstücksraum und zwei Terrassen ganz für unsere Zwecke nutzen. So gab es auch genügend Platz für die drei Trainingsgruppen und trotz einiger Regentropfen konnten wir die Lagermeisterschaft draußen und dennoch im Trockenen ausspielen. Auch der angrenzende Fußballplatz und die vereinsamte Tischtennisplatte wurden rege genutzt. Für die Kinder gab es Softeis, Streicheleinheiten für das Hündchen und etliche Katzen und für uns Erwachsene hatte die Vermieterin ständig ein offenes Ohr. Bei all diesen Annehmlichkeiten waren Problemchen wie der stadtauswärts schleichende Anreise-Stau, ein „verschwundenes“ Zimmer oder der dauerkrähende Hahn schnell vergessen.

Weiterlesen ...

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

ich danke Euch für das Erscheinen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung und wünsche eine ruhige und erfolgreiche Veranstaltung.

Einleitung

Wir hatten den Termin für unsere Jahreshauptversammlung auf den Mittwoch gelegt, weil wir damit den Mittwoch als den neuen zweiten Trainingstag stark ins Interesse der Mitglieder rücken wollten.

Weiterlesen ...

Der Staffelleiter der OLNO hat die Aufstellungen der kommenden Saiosn unter: Homepage des BSV veröffentlicht.

Betrachtet man lediglich die ersten acht Bretter ergibt sich folgende ELO-Durchschnitt:

1. SC Rotaion Pankow 2300
2. SK König Tegel II 2291
3. Greifswalder SV 2263
4. TSG Neuruppin 2231
5. TuS Makkabi Berlin 2230
6. SV Empor Berlin 2211
7. TSG Oberschöneweide 2185
8. SC Weiße Dame 2171
9. LOK RAW Cottbus 2095
10. FHSH Stralsund 2022

 

BJSM u10 2017Am dritten Juli-Wochenende versammelte sich die Berliner Schachjugend wieder im Jugenddorf am Müggelsee, um ihre Meister im Schnellschach auszuspielen. Das Turnier hat, obwohl es um Titel geht, eher Spaß-Charakter, denn es steht nicht nur eine Übernachtung im Bungalowdorf mit vielen Gleichgesinnten an, sondern auch ein buntes Rahmenprogramm mit Lagerfeuer, Fußball und vielem mehr.

Leider lockte das nur drei TSG-Kinder im wahrsten Sinne des Wortes hinter dem Ofen vor. Wahrscheinlich ahnten sie, daß es Petrus diesmal nicht so gut mit den Outdoor-Schachern meinte und er immer wieder Naß von oben schickte. Unser TSG-Trio - Livi, Leo und Veronika - hatte deshalb aber nicht nicht weniger Spaß und ging mit hohen Erwartungen ins Rennen.

Weiterlesen ...

Turnier f Vereinlose 2017 ElinaDie beiden Wochen zwischen BJMM und BJSM standen ganz im Zeichen unserer TSG-Mädchen und denen, die es werden wollen. Auf dem Programm standen der Girlsday der Berliner Schachjugend am 09.07. und das Schnellschachturnier für vereinlose Schüler vom 11.-13.07.
Durch insgesamt sechs Teilnehmerinnen war TSG beim Girlsday-Ausflug nach Strausberg mit der größten Delegation vertreten. Im Kletterpark "Climb-Up" waren nicht nur die Zwillinge Lisa und Sascha O., Sascha Wiechers und Veronika dabei, sondern auch die erst sechsjährige Elina und Edith Zielinski, Enkelin unseres Trainers Opo Postler. Die beiden Letzgenannten sind erst in dieser Woche unserem Verein beigetreten und hatten wie alle Anderen viel Spaß auf den halsbrecherischen Parcours und beim anschließenden Schach-, Tandem- und Werwolfspiel. Einen Bericht und viele Fotos findet Ihr hier

Das Schnellschachturnier für Kinder und Jugendliche ohne Verein zog diesmal über 300 Schüler aus ganz Berlin an. Ganz vorne mit dabei war Elina Rätsch, die sich sogar noch zwei Monate gedulden muß, bevor sie Schulkind wird. Am Mittwoch 12.07. spielte sie im Mini-Turnier der 1. und 2.Klassen mit und erkämpfte sich viereinhalb Punkte und damit einen hervorragenden 10. Gesamtplatz und auch den Pokal für das beste Mädchen.
Auch fünf Jungs der Lew-Tolstoi-Grundschule waren am Start, die freundlicherweise von einer Mutter zum Turnier begleitet wurden. Den Erstklässlern Emil, Paul und Steffen fehlte aber noch die Turniererfahrung und vielleicht auch ihr Trainer Ralf Reiser, der sich als Schulschachreferent um die Turnierleitung kümmern musste. Ebenfalls keinen guten Tag hatten die schon erfahrenen Maksim Inozemtsev und Denis Duda, die beide in knapp an der 50-Prozent-Marke vorbeischrammten.
Am Donnerstag 13.07. wurde die Wertungsklasse M(ädchen) ausgetragen. In dieser WK spielen alle Altersklassen in einem gemeinsamen Turnier und auch hier lehrte Elina ihre drei Köpfe größeren Gegnerinnen das Fürchten (siehe Foto). Am Ende wurde sie Siebte mit vier der sechs möglichen Punkte, nur Mädchen der 5.-12. Klasse waren vor ihr. Einen ebenfalls sehr guten neunten Platz erzielte Ari´s Schwester Anouk Westphal mit der gleichen Punktzahl.

Alle Ergebnisse findet Ihr zu gegebener Zeit hier

ABC-Turnier 2017
ABC-Turnier 2017

Kommende Termine

06.10.2017 / 19:00 Uhr
TSG-Blitz
08.10.2017 / 11:00 Uhr
OLNO
15.10.2017 / 09:00 Uhr
BMM
20.10.2017 / 18:30 Uhr
TSG-Rapid
22.10.2017 / 11:00 Uhr
OLNO
12.11.2017 / 11:00 Uhr
OLNO
19.11.2017 / 09:00 Uhr
BMM
03.12.2017 / 09:00 Uhr
BMM
10.12.2017 / 11:00 Uhr
OLNO
17.12.2017 / 09:00 Uhr
BMM